1Ist Longier ein deutsches Unternehmen?
Die Konzeption der Drucker und Systeme wurde von einem internationalen Team “auf den Weg gebracht”.Aus rein wirtschaftlichen und finanziellen Überlegungen wurde die weitergehende technische Entwicklung sowie die Produktion einer Gruppe in Ghangzhou - 2 Stunden westlich von Shanghai übertragen. Diese firmiert unter der dem Namen Longier Digital Solutions. Marketing and sales direct and indirect in Europe, North Africa, the Arabic world and America is done by Longier Europe which is for legal reasons related to GreenLine Graphics.
2Was sind meine Vorteile als Vertriebspartner?
Als Vertriebspartner profitieren Sie von der durchgängigen Konzeption der Druckerfamilie, dem offenen Tintensystem, von einfachen Aufbau und natürlich von der hohen Zuverlässigkeit der Drucker und deren Leistungsfähigkeit.Statt mit mehreren Lieferanten für unterschiedliche Leistungsklassen und Anwendungen arbeiten zu müssen, bekommen sie bei LONGIER alles aus einer Hand:- UV Flachbett und Rollensystem- Drucker für keramische Tinten (Glas, Metall, Fliesen)- Drucker für den TextildruckAufgrund schlanker Strukturen sind die Preise sehr interessant zudem wir Sie nicht zum Einsatz bestimmter Tinten oder oder bestimmter RIPs zwingen
3Warum soll ich einen Drucker von LONGIER kaufen!
Oh, we have a lot of answers, but in fact, the only one who can answer this question seriously is yourself. There are a lot of features. There are certain specifications, high print quality or are you looking just to the machine or ink price. Are you looking for a certain ink performance, adhesion and flexibility, are you looking for a complete range of high performing printers and one stop shopping?But even the personal behavior of the Longier team, our reliability and mission statement, our innovation and willingness to serve you. There are so many reasons and arguments why working with Longier - we like to find the most important one for you together with you!
4Wie sieht es mit dem Service aus?
Diese Fragen können wir Ihnen nicht beantworten, denn das Warum wissen Sie am besten. Geht es Ihnen um Geschwindigkeit, um Druckqualität, um den Preis oder bzw. auch um das Vertrauen zu den Mitarbeitern von Longier, der Innovationskraft und unserem Einsatzwillen für Sie, die Zuverlässigkeit der Maschinen, die Tintenpreise, die Flexibilität, usw., usw. Es gibt viele gute Gründe - gerne helfen wir Ihnen dabei, den einen, wichtigen Grund zu finden!
5Was sind die besonderen Eigenschaften der UV-Drucker von LONGIER?
Wir haben bei der Konzeption der Drucker vieles berücksichtigt, was uns bei anderen Druckern fehlt oder wir dort nicht finden konnten. Selbstverständlich haben wir extremen Wert auf Stabilität und Belastbarkeit gelegt, aber andere Punkte waren wir uns ebenso wichtig:- LED UV-Technologie- einfache Bedienbarkeit und einfacher Service- Funktionen zur Unterstützung von Weißdruck- Flexibilität beim Einsatz von Tinten- Flexibilität in der Druckkopfausstattung (4 bis 16)- möglichst viele gleiche Komponenten bei unterschiedlichen Maschinen- Einfache Massenproduktion durch “blaue Taste”Und vieles mehr, ein Grund die Drucker genauer anzusehen
6Soll ich besser einen Flachbett mit Rollenoption oder einen Rollendrucker kaufen?
Wenn Sie immer und ausschließlich Rollenware bedrucken, sollten Sie sich für einen Rollendrucker entscheiden.Wenn Sie immer und ausschließlich Platten bedrucken wollen, entscheiden Sie sich für einen reinen Plattendrucker - aber, bedenken Sie dabei direkt die entsprechende Größe.Wenn Sie sowohl als auch bzw. sich einfach die Option offen halten wollen, auf Rollenmaterial UND auf Platte die gleiche Druckqualität anbieten zu wollen, entscheiden Sie sich für einen LONGIER FR Drucker. Da die Zustelltische rel. preisgünstig sind (zumindest in Relation zum späteren Transport), sollten Sie diese direkt mit bestellen.
7Wofür ist ein keramischer InkJet gut?
Der Großformatdigitaldruck setzte zunächst Anfang der 80er Jahre auf Toner. Für die InkJetdrucker kamen dann Tinten auf Wasser- und Alkoholbasis dazu. Dann kamen Lösemitteltinten (Solvent) und lösemittelhaltige (eco-solvent) Tinten dazu. In jüngerer Zeit werden viel die so genannten Latex und die UV-Tinten eingesetzt.Alle diese Tinten haben aber mehr oder weniger ein großes Problem: sie sind weder über lange Zeit lichtbeständing noch sind sie feuerfest bzw. hitzebeständig und abrieb-, kratz- oder säurefest.Damit sind sie in bestimmten Prozessen, wo die Farbe mit dem Grundkörper verbunden werden muss, wie dies bei Keramischen Fliesen, Sicherheitsglas, Flaschen, Emaillierungen, usw. der Fall ist, nicht einsetzbar. Hier kommen die keramischen Tinten in Verbindung mit den so genannten Friten (Glaze oder Emaille) zum Einsatz. Diese Tinten können ohne weiteres auf 1.000°C und mehr erhitzt werden. Wo immer solche Anforderungen gestellt werden, muss auf keramische Tinten zurückgegriffen werden, die direkt oder im Transfer aufgetragen werden.
8Was unterscheidet LONGIER Drucker von anderen Druckern im Markt?
Zunächst einmal ist der größte Unterschied, dass wir im Gegensatz zu anderen Anbietern relativ jung sind, anderseits natürlich auf eine lange Erfahrung in unserem Markt zurückblicken können.Wir haben die Drucker auf die Bedürfnisse von Anwendern und Vertriebspartnern hin entwickelt. Bereits der Name LONGIER hat eine Aussagekraft, und auch die Namen der einzelnen Produktgruppen sollen etwas aussagen. Für alles andere laden wir Sie ein, sich selbst ein Bild zu machen und Maschinen und Leistungsmerkmale und die Menschen, die dahinter stehen zu vergleichen.Bitte denken Sie daran: keine noch so gut gemachte Marktübersicht und keine noch so hohen gelisteten Leistungsmerkmale spiegeln Ihren Anspruch und Ihre Bedürfnisse wieder. Fordern Sie und und vergleichen Sie!
9Die meisten Drucker von LONGIER können bis zu 16 Druckköpfen tragen - warum?
16 Positionen für Druckköpfe ermöglichen ein Höchstmaß an Flexibilität. So können z.B. 2 x CMYK oder 2 X CMYKlcLm eingesetzt werden, oder 2 x 8 Farben für textile oder keramische Tinten oder Sonderfarben wie Silber oder Weiß, oder ..... Durch die Anordnung in zwei Reihen muss kein Geschwindigkeitsverlust beim Drucken von Weiß hingenommen werden.
10Welche Druckköpfe werden auf den Druckern eingesetzt?
Aus Überlegungen der besten Leistungs/Preisrelation haben wir uns zunächst für den Einsatz der Druckköpfe von KonicaMinolta und zwar den KM1024 entschieden, die für drei verschiedene Tropfengrößen verfügbar sind. Der Kunde kann entscheiden, ob er die 14 pl, 7 pl oder 42 pl Tropfengröße eingesetzt haben möchte.Soweit noch höhere Geschwindigkeiten gewünscht sind, können wir auch die KM1024i mit nahezu doppelter Performance, aber auch einem deutlich höheren Preis einbauen. Da wir für den TB1800 Textildrucker spezielle Anforderungen zu erfüllen haben, setzen wir dort auf die Ricoh Gen5 Druckköpfe. Diese erlauben bei einem höheren Preis allerdings auch den Einsatz einer geringeren Anzahl von Köpfen bei gleicher Leistung.Ab Sommer 2014 werden diese Druckköpfe dann auch für andere Drucker zur Verfügung stehen, so dass ein Höchstmaß an Flexibilität geboten wird.
11Welche Vorteile bieten LED-Systeme gegenüber traditionellen Lampen?
Reduziert man die Diskussion rein auf die Kosten für die traditionellen Lampen im Verhältnis zum höheren Anschaffungspreis für LED-Systeme (obwohl auch hier die Preise extrem gesunken sind), wird sich das Ergebnis in etwa die Waage halten.Anders sieht es aber bei Punkten aus wie: - Energieverbrauch- Umweltgefährdung durch schädliche UV-Strahlen und Ozon- Verwendung thermisch sensitiver Medien- Bedrucken von feuchtem Wellkarton - Ausfallzeiten durch Wechsel der Lampen - Entsorgungskosten der Quecksilberlampen. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie HIER
12Was sind die Tintenkosten pro m2?
Anders als beim Verbrauch eines Fahrzeuges lässt sich der Verbrauch bei einem Drucker nicht generell beantworten, da der Verbrauch von vielen Parametern abhängt. Aber, ist ein Farbprofil genau angepasst und wird für den bestimmten Druck ausgewählt, lässt sich der Verbrauch sehr genau über die Funktion am RIP (”Tintenverbrauch” bei PhotoPrint) ermittelt werden.Grundsätzlich aber gilt für alle Drucker von LONGIER, dass wir aufgrund des offenen Tintensystems und der freuen Konfigurierbarkeit mit CMYK, CMYKlclm, weiß und Sonderfarben, es jedem ermöglichen, die für ihn günstigste Tinte auszuwählen und dank der Nachfüllflaschen auch keine Restmengen in den Tintenflaschen verbleiben.
13Kann ich Sonderfarben wie Silber oder so einsetzen?
Aber natürlich. 16 Druckkopfpositionen stehen insgesamt zur Verfügung. Je nach Ausführung des Tintensystems mit entsprechenden Sekundärtanks und Zuleitungen bzw. Sondertanks, können die Köpfe entsprechen angesteuert werden. Dies ist allerdings bei Bestellung des Druckers mit anzugeben. Eine Nachrüstung ist zwar möglich, muss aber im Einzelfall geklärt werden und ist natürlich immer etwas teurer. Aber es steht auf jeden Fall Weiß zur Verfügung alles andere hängt vom Tintenhersteller ab.
14Welche Zertifikate - Sicherheitszeugnisse gibt es für Longier Drucker?
Sicherheit hat oberste Priorität bei der Entwicklung. Deshalb greifen wir nur auf erprobte Komponenten internationaler Zulieferer zurück.
15Kann ich Aufträge verschachteln zu Medien- Produktionsoptimierung?
Die Software des PrintControlCenters erlaubt die Angabe von automatisch platzierten Kopien, deren Anzahl in vertikaler wie horizontaler Richtung sowie den Abstand zueinander. Nicht möglich ist dagegen auf dieser Ebene das Verschachteln von unterschiedlichen Bildern zur besseren Ausnutzung des Mediums oder um verschiedene Bilder auf genau platzierte Platten - Achtung: müssen die gleiche Dicke aufweisen - in einem Durchgang zu drucken. Diese Funktionalität wird aber von den meisten RIPs angeboten. Achten Sie bei Nutzung allerdings auf das richtige Eingangsprofil und die Ausrichtung der Bilder!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.